AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

A. Geltung der AGB

Die aurira GmbH bietet zum einen sowohl im Winter wie auch im Sommer verschiedene naturnahe Veranstaltungen an. Zum andern betreibt die aurira GmbH auf ihrer Homepage “www.aurira.ch” einen Webshop. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (“AGB”) regeln das Rechtsverhältnis zwischen der aurira GmbH (nachfolgend “aurira GmbH”) als Veranstalterin wie auch als Verkäuferin im Rahmen des Webshops und dem Kunden (nachfolgend “Kunde” oder “Teilnehmer”) und gelten für sämtliche Verträge, die zwischen der aurira GmbH und dem Kunden im Zusammenhang mit den oben erwähnten Dienstleistungen der aurira GmbH abgeschlossen werden. Massgebend sind jeweils die zum Zeitpunkt einer Anmeldung oder einer Bestellung auf der Homepage der aurira GmbH unter “www.aurira.ch” publizierte Fassung der AGB. Die aurira GmbH behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern.

 

B. Webshop der aurira GmbH

1. Preise

Für Bestellungen gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Webshop in CHF aufgeführten Preise. Alle Preise gelten, wenn nichts anderes vermerkt ist, inklusive Mehrwertsteuer, aber ohne Verpackungs- und Versandkosten. Verpackungs- und Versandkosten variieren je nach Grösse und Verpackungsaufwand der Ware.

2. Zahlungsmöglichkeiten

Die aurira GmbH bevorzugt PayPal, es ist aber auch möglich via Banküberweisung zu bezahlen.

3. Versand

Sobald der entsprechende Kaufpreisbetrag vollständig auf das PayPal-Konto (oder Bankkonto) der aurira GmbH überwiesen worden ist, wird die Ware innert 3–5 Werktagen nach vollständigem Zahlungseingang via Post (B-Post) versendet.

4. Vertragsabschluss und Rücktritt

Die Artikel, die im Webshop publiziert sind, gelten als unverbindliches Angebot der aurira GmbH. Mit der Bestellung über die Homepage gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab, das von der aurira GmbH durch die Auslieferung der Bestellung konkludent oder durch eine schriftliche oder elektronische Bestätigung ausdrücklich angenommen werden kann. Ist die bestellte Ware nicht in dergewünschten Menge oder zu dem auf der Homepage angegebenen Preis verfügbar, so macht die aurira GmbH dem Kunden so rasch wie möglich eine entsprechende Mitteilung. In diesem Fall kommt der Kaufvertrag erst zustande, wenn der Kunde die korrigierte Bestellung wiederum per E-Mail oder in anderer Form bestätigt. Bestellungen und Abmachungen per Telefon erlangen nur Geltung, sofern sie schriftlich oder per E-Mail bestätigt werden. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Homepage ist die aurira GmbH zum kostenlosen Rücktritt berechtigt.

5. Storno der Bestellung

Die Stornierung einer Bestellung durch den Kunden ist in Einzelfällen möglich, erfordert jedoch eine Bestätigung der aurira GmbH per E-Mail.

6. Rückgabe

Die aurira GmbH akzeptiert eine Rückgabe bestellter und ausgelieferter Ware, sofern die Rückgabe innert 10 Tagen nach Erhalt der Ware erfolgt und die Ware keinerlei Anzeichen von Gebrauch aufweist und in einwandfreiem Zustand ist. Zurückerstattet werden diesfalls der Kaufbetrag abzüglich der angefallenen Spesen für den Versand.

7. Gewährleistung

Ausgelieferte oder abgeholte Ware ist vom Kunden sofort auf allfällige Mängel zu überprüfen. Allfällige Mängel (sichtbare sowie verdeckte) sind vom Kunden unmittelbar nach Erkennen, spätestens aber innerhalb von 5 Kalendertagen der aurira GmbH schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen. Bei Mängeln, die der aurira GmbH fristgerecht gerügt wurden, erhält der Kunde nach der Rücksendung der mangelhaften Ware eine Ersatzlieferung. Ist keine Ersatzlieferung möglich, erstattet die aurira GmbH die geleistete Zahlung zurück. Darüber hinaus ist jeder Anspruch auf Minderung, Wandelung oder Schadenersatz für Mangelfolgeschäden, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Änderungen der Ware in ihrer äusseren Gestalt stellen keinen Mangel dar. Die auf der Homepage gezeigten Abbildungen dienen allein der Illustration und sind unverbindlich. Zudem verwirken allfällige Mängelrechte bei unsachgemässem Gebrauch der Ware.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller bestehenden Ansprüche der aurira GmbH gegenüber einem Kunden verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der aurira GmbH. Die aurira GmbH ist berechtigt, einen Eigentumsvorbehalt im entsprechenden Eigentumsvorbehaltsregister einzutragen.

C. Allgemeine Bestimmungen

1. Datenschutz

Die aurira GmbH legt grossen Wert auf die Einhaltung des Datenschutzrechts. Die nachfolgenden Bestimmungen erläutern Kunden den Umgang der aurira GmbH mit Personendaten. Sämtliche von Kunden getätigte Angaben über die eigene Person werden streng vertraulich behandelt. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt unverschlüsselt.

2. Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Die aurira GmbH verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Kunden zu schützen, die über die Homepage der aurira GmbH bestellen/einkaufen und die persönlichen Daten der Kunden vertraulich zu behandeln. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die von Kunden erhaltenen Personendaten werden gespeichert. Kunden können jedoch mittels einer E-Mail an die aurira GmbH jederzeit Informationen zu ihren persönlichen Daten erhalten, persönliche Daten anpassen oder löschen lassen.

3. Verwendung personenbezogener Daten

Die aurira GmbH verwendet personenbezogene Daten ausschliesslich zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen mit dem Kunden.

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten

aurira GmbH gibt personenbezogene Daten nur an Dritte weiter, sofern es für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen gegenüber dem Kunden erforderlich ist. Kunden erhalten nur E-Mails von der aurira GmbH, wenn sie hierzu ausdrücklich oder konkludent ihr Einverständnis erklärt haben.

5. Einwilligung

Mit der Nutzung der Homepage der aurira GmbH, insbesondere mit der Eingabe von Personendaten im Rahmen des Anmelde- oder Bestellvorgangs, willigen die Kunden in die Erhebung, Speicherung und Verwendung von Personendaten im vorgenannten Umfang ein. Insbesondere erteilen die Kunden der aurira GmbH ausdrücklich die Einwilligung zur Zustellung von E-Mails für die Abwicklung der mit der aurira GmbH abgeschlossenen Vertragsverhältnisse.

6. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nichtig oder ungültig sein oder werden, wird der übrige Teil der AGB davon nicht berührt. Nichtige oder ungültige Bestimmungen sind durch solche wirksame zu ersetzen, die ihrem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommen. In gleicher Weise ist zu verfahren, wenn sich eine Vertragslücke ergibt oder sich eine Bestimmung als undurchführbar erweist.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis zwischen der aurira GmbH und dem Kunden ist ausschliesslich Schweizerisches Recht, unter Ausschluss internationaler Abkommen, anwendbar. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen sind für alle Rechtsstreitigkeiten über diese AGB und unter deren Geltung geschlossene Verträge die ordentlichen Gerichte in Chur zuständig. Die aurira GmbH ist jedoch berechtigt, ihre Ansprüche nach eigener Wahl auch am Wohnsitz bzw. Sitz des Kunden geltend zu machen. In Bezug auf Konsumenten gilt der Gerichtsstand am Wohnsitz des Konsumenten.